Radio Hamburg
Mission Mega Billboard

Podcast Deal

Sind die Obamas bald bei Spotify zu hören?

Immer mehr Podcast kommen auf den Markt. Die Obamas werden jetzt auch mitmischen und für Spotify Podcast produzieren.

Dass Barack Obama großes rhetorisches Talent hat ist unbestreitbar. Einige seiner Reden sind legendär, auch weil er wusste wie er sein Publikum unterhält. In Erinnerung geblieben ist vor allem die Rede zum White House Correspondence Dinner 2016. In der Rede griff Obama, unter anderem, auf humoristische Weise die Vorwürfe auf, dass er nicht in den USA geboren sei. Am Ende der Rede folgte dann der legendäre „MicDrop“.

Das Mikro wird wieder aufgehoben.

Nachdem Michelle und Barack Obama schon einen Vertrag zur Produktion von Serien und Dokus mit Netflix unterschrieben haben, folgt nun der Podcast-Deal mit Spotify. Zusammen mit den Obamas sollen neue Podcasts entwickelt und produziert werden. Barack Obama sagte, dass man Menschen zum Lachen, aber auch zum Nachdenken bringen wolle.

Laber-Podcast mit den Obamas?

Die Obamas sind hauptsächlich an der Entwicklung des Podcasts beteiligt, einen regelmäßigen Podcast in dem die Beiden zu hören sind, wird es erst mal nicht geben. In ausgewählten Podcasts werden die beiden von Zeit zu Zeit trotzdem zu hören sein. Die beiden kündigten an, ihre Stimmen Menschen zu leihen, die nicht genug gehört werden.

Ab 2020

Die von Higher Ground, der Produktionsfirma der Obamas, produzierten Podcasts werden ab 2020 exklusiv bei Spotify zu hören sein.

Wer sich jetzt lustige Podcast anhören will die auch zum Nachdenken anregen, kann sich hier die Podcasts von Radio Hamburg anhören.