Radio Hamburg

Wird sie der/die neue 007?

Bekommt Daniel Craig eine Nachfolgerin?

London, 15.07.2019
Lashana Lynch, Shutterstock

Lashana Lynch soll laut Berichten die Nachfolgerin von Daniel Craig als Geheimagentin "007" werden.

Daniel Craig steht aktuell zum letzten Mal als 007 vor der Kamera. Spekulationen um seinen Nachfolger gibt es schon lange. Ist jetzt eine Nachfolgerin gefunden?

"25" – so lautet der Arbeitstitel des neuen "007"-Blockbusters, für den Daniel Craig aktuell vor der Kamera steht. Und das zum letzten Mal, denn der 51-Jährige dreht seinen letzten James Bond Film. Über seine Nachfolge gibt es viele Spekulationen, nun sollten sich Fans des Geheimagenten auf eine Überraschung gefasst machen.

Wird Lashana Lynch die erste weibliche Geheimagentin?

Denn laut Berichten englische Zeitung "Mail on Sunday" soll 007 eine weibliche Hauptdarstellerin bekommen. Demnach soll Lashana Lynch (31) die Rolle ergattert haben und die berühmte Geheimagentennummer "007" von dem aus der Agenten-Rente zurückgekehrten Bond übernehmen.

Ein Insider will der Zeitung verraten haben, dass Bond natürlich auf die neue Agentin steht, sie aber nicht mit seiner gewohnten Masche verführen kann. "Sie hat kein Interesse daran, mit ihm ins Bett zu steigen", so der Insider gegenüber dem Blatt. Wir dürfen also weiterhin gespannt sein, was sich an der 007-Front tut.

Christoph Waltz auch mit dabei?

Auch um die Rückkehr von Christoph Waltz als Bösewicht Blofeld gibt es Spekulationen, die sich nun zu verdichten scheinen. Der 62-Jährige wurde laut Szenekenner Baz Bamigboye ("Daily Mail") bei den Dreharbeiten in den Pinewood Studios nahe London gesichtet. Das berichtete Bamigboye, der in Sachen 007 als sehr gut informiert gilt, am Freitag bei Twitter und in seiner Online-Kolumne. Ein Passant habe Waltz angesprochen. Der soll gesagt haben: "Sie haben mich hier nicht gesehen!"

"Es ist noch eine Rechnung offen"

Schon im letzten Bond-Film "Spectre" (2015) hatte Waltz den Bösewicht Blofeld gespielt, der am Ende des Films ins Gefängnis wandert. "Zwischen Bond und Blofeld ist noch eine Rechnung offen", zitierte Bamigboye am Freitag einen Mitarbeiter des Films. Eine offizielle Bestätigung seitens der 007-Produzenten gab es bisher nicht. Regisseur Cary Joji Fukunaga hatte allerdings schon im vergangenen Dezember gesagt, er würde gern mit Waltz arbeiten und wolle ein Comeback als Blofeld nicht ausschließen.

Der Jubiläums-Bond soll nach mehreren Verschiebungen im April 2020 in die Kinos kommen.

Weggesuchtet – der Podcast über Filme & Serien

Natürlich hält euch auch unser Insider Christian Aust über die Entwicklungen über den neuen James Bond Blockbuster auf dem Laufenden. Doch nicht nur das. Immer mittwochs spricht er mit einem oder mehreren Gästen in seinem Weggesuchtet Podcast über die aktuellen Neustarts im Kino und natürlich auch, was sich bei Netflix, Amazon und Co. tut – also schnell abonnieren.

Lest auch: Mit Insider Christian Aust: Weggesuchtet - Der Podcast über Filme und Serien

Das Beste aus Netflix, Amazon Prime, Sky, Magenta TV oder dem Kino. Insider Christian Aust hält euch immer auf de ...