Radio Hamburg

Der Herbst ist da

5 ultimative Tipps gegen die Kälte im Büro!

Hamburg, 21.09.2017
RHH - Expired Image

Wer kennt es nicht: Der Herbst kommt, die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken. Da kommt es nicht selten vor, dass man (oder vor allem Frau!) im Büro friert. 

Das könnt ihr tun um euch bei der Arbeit im Büro warmzuhalten: 

1. Bewegung ist das A und O! Auch bei der Arbeit gibt es im Sitzen Möglichkeiten, sich unauffällig aufzuwärmen. Zum Beispiel kann man die Füße kreisen, die Zehen im Schuh bewegen, die Hände zu Fäusten ballen und wieder öffnen oder die Sitzposition häufiger wechseln. Auch ein häufiger Gang zur Küche und ein paar Dehnübungen können den Körper aufwärmen! Wer außerdem in der Mittagspause einen kleinen Spaziergang in der Kälte unternimmt, friert danach erstmal nicht mehr!

2. Wärmende Getränke und Lebensmittel helfen den Körper von innen aufzuwärmen. Wer mag, kann seinen Tee einfach mit Ingwer aufpeppen: Das stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern wärmt durch die Schärfe auch doppelt so gut! Auch Chilli, Cayennepfeffer, Tabasco oder Currypulver beim Mittagessen können helfen, der Kälte den Kampf anzusagen!

3. Kleine unauffällige Helferlein wie Wollsocken, fingerlose Handschuhe, eine Mütze oder eine Wärmflasche helfen super und sollten in den meisten Büros auch erlaubt sein.

4. Vorsorge ist wichtig: Wer morgens kalt duscht, bringt den Körper auf Hochtouren. In weiser Voraussicht kann bei der Wahl der Kleidung auch der Zwiebel-Look helfen: Dafür einfach mehrere Schichten übereinander anziehen und je nach Bedarf einige Schichten aus- oder eben wieder anziehen. Auch ein regelmäßiger Besuch in der Sauna hilft dem Körper, mit der Kälte besser klarzukommen!

5. Lachen! Lachen macht nicht nur Spaß und ist gesund, sondern wärmt den Körper ebenfalls auf! Und was gibt es Besseres als Spaß bei der Arbeit zu haben?

 

(NLa)