Radio Hamburg
Mission Mega Billboard

Pollenkalender 2019

Die besten Hausmittel gegen Heuschnupfen

Heuschnupfen

Der Heuschnupfen plagt jedes Jahr zahlreiche Menschen - welche Hausmittel schaffen Abhilfe?

Jedes Jahr bricht im Frühling der Heuschnupfen aus - wir haben für euch die besten Hausmittel herausgesucht, die wirklich helfen.

Es ist jedes Jahr das Gleiche: Wenn das Wetter besser wird, fliegen die Pollen und für viele geht der Heuschnupfen los. Um möglichst wenig Geld an angebliche Helfer zu verschwenden, kann man es zunächst mit Hausmitteln versuchen.

Schleimlösende Mittel

Viele Hausmittel bei Heuschnupfen erinnern an die Hilfsmittel der klassischen Erkältung.

  • Damit man gut schlafen kann und der Körper sich über Nacht erholt, hilft ein Bad in Pfefferminze oder Eukalyptus. Dazu einfach ein paar Tropfen Pfefferminz- oder Eukalyptusöl in das Badewasser mischen - das wirkt schleimlösend und antibakteriell.
  • Ebenfalls schleimlösend und beruhigend wirkt Fenchelöl, mit dem man mehrmals täglich inhalieren kann.

Beruhigung für die Augen

Besonders nervtötend bei Heuschnupfen sind die tränenden und juckenden Augen. 

  • Legt euch ein in kaltem Wasser getränktes Tuch für ein paar Minuten auf die Augen. Um den Effekt zu verstärken, kann man dem Wasser ein paar Tropfen Augentrost hinzufügen.

Allgemeine Symptome lindern

Damit man sich in der Pollenzeit allgemein besser fühlt, muss man grundlegende Dinge ändern-

  • Wenn es möglich ist, fahrt ans Meer oder in die Berge! Dort ist die Pollenbelastung viel geringer und Geplagte können wieder durchatmen.
  • Ebenfalls wirksam ist es, sich abends einmal zu duschen. Die Pollen setzen sich auch auf der Haut und in den Haaren fest. Am besten wird die getragene Kleidung in einem Raum gelassen, in dem man sich wenig aufhält..
  • Vermeidet es, draußen Sport zu machen, da man dabei die Pollen noch tiefer einatmet als ohnehin schon.
  • Gesunde Ernährung ist in der Pollenzeit das A und O! Verzichtet auf histaminhaltige Lebensmittel und trinkt ausreichend Wasser.
Infografik: Pollenflugkalender | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista