Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wie heißt euer Wochenende?

Samstag vs. Sonnabend - wie sagt ihr zum 6. Wochentag?

Hamburg, 12.10.2017
Samstag Schriftzug

Das ist die große Frage! Wir haben bei uns in der Redaktion kräftig diskutiert, wie man denn jetzt ganz offiziell zum 1. Wochenendtag sagt und sind nicht wirklich schlauer geworden. 

Radio Hamburg Hörerin Brigitta hat sich an uns gewendet und uns gefragt: Warum sagt ihr eigentlich Samstag, obwohl man den Tag doch im Norden Sonnabend nennt? Da standen wir auch erstmal da und wussten nicht so richtig, warum wir manchmal das eine sagen und in einem anderen Moment wieder den anderen Begriff. Wir haben deshalb erst einmal in der Redaktion diskutiert und sind erstmal nicht wirklich schlauer geworden - die meisten von uns benutzen Samstag und Sonnabend synonym und immer wieder abwechselnd. Liegt es also am Norden? Liegt es am Alter? Und welchen Begriff benutzt ihr eigentlich?

Woher kommen die Begriffe

Wir haben uns deshalb auf Spurensuche begeben, woher denn die beiden Begriffe überhaupt kommen. Samstag ist auf jeden Fall der ältere Name für den sechsten Wochentag und leitet sich vom griechischen Wort "sabbaton" ab. Das wiederum geht auf das hebräische Wort "Sabbat" zurück. Das hat sich dann über sabbaton über zu sambaztac, später zu sameztac und schließlich zu Samstag entwickelt.

"Sonnabend" ist dagegen ein sehr alter Anglizismus! Den verdanken wir einem englischen Missionar, der aufs Festland übersetzte. Der brachte das altenglische Wort sunnanaefen mit. Daraus wurde dann Sonnabend. Der Begriff verbreitete sich dann hauptsächlich im norddeutschen und im mitteldeutschen Raum. Den Samstag kennt man dagegen bundesweit.

Ihr habt die Wahl

Somit haben wir hier im Norden tatsächlich die Wahl. Der Samstag hat allerdings zwei Vorteile: Er ist kürzer - und bleibt auch als Abkürzung unverwechselbar: Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So. Wenn es dann also kurz auf knapp kommt, hat der Samstag die besseren Argumente. Und noch ein Fun-Fact: In der DDR war der "Sonnabend" tatsächlich die offizielle Bezeichnung für den Samstag. Auch in heutigen deutschen Gesetzestexten, wie zum Beispiel im BGB wird der Begriff Sonnabend verwendet.

Sagt uns doch, wie ihr zum sechsten Wochentag sagt - Sonnabend oder Samstag? Und schreibt uns auch gerne in die Kommentare, warum ihr die eine oder andere Variante bevorzugt.

comments powered by Disqus